Datenschutz

Datenschutzhinweise und Einwilligungserklärungen zum Datenschutz

Wir möchten Ihnen mit den nachfolgenden Hinweisen eine Übersicht über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten Ihrer Kunden im Rahmen der Nutzung der HDI MyBusinessApp, insbesondere bezogen auf die Angebotsanfrage bzw. das Antragsverfahren zu bestimmten Versicherungsprodukten geben. Im Rahmen der Nutzung der HDI MyBusinessApp werden auch Ihre eigenen personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet. Mit Ihrer Anmeldung werden über Ihre Nutzung der HDI MyBusinessApp oder der entsprechenden Webseite Daten und Informationen gespeichert. Aus diesem Grund möchten wir Sie auf die Geltung der relevanten datenschutzrechtlichen Bestimmungen hinweisen.

 

1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung
HDI Versicherung AG
HDI Platz 1
30659 Hannover
Telefon: 0511/645-0
Fax: 0511/645-4545
E-Mail: info@hdi.de 

und 

HDI-Vertriebs AG
HDI Platz 1
30659 Hannover
Telefon: 0511/645-0
Fax: 0511/645-4545
E-Mail: info@hdi.de 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse des Verantwortlichen mit dem Zusatz - Datenschutzbeauftragter / Group Data Protection - oder per E-Mail unter privacy@talanx.com

2. Was sind personenbezogene Daten und was bedeutet das für Sie?
Personenbezogene Daten gewähren Rückschlüsse auf eine natürliche Person wie z.B. Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und –ort), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten), Auftragsdaten, Gesundheitsdaten, Informationen über die finanzielle Situation (Bonitätsdaten, Herkunft von Vermögenswerten) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten eines Kunden oder von Ihnen.

Als Versicherungsvermittler verpflichten Sie sich, beim Umgang mit personenbezogenen Daten Ihrer Kunden, die Sie über die HDI MyBusinessApp oder der entsprechenden Webseite HDI Versicherung AG (HDI) oder einem anderen Versicherungsunternehmen zur Verfügung stellen, die Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und die datenschutzrechtlich relevanten Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sowie alle sonstigen maßgeblichen Gesetze einzuhalten.

3. Wofür verarbeiten wir die Kundendaten und Ihre eigenen Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage tun wir dies?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der HDI MyBusinessApp unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG), der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sowie aller sonstigen maßgeblichen Gesetze. Darüber hinaus hat sich unser Unternehmen auf die Einhaltung der „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ verpflichtet, die die oben genannten Gesetze für die Versicherungswirtschaft präzisieren. Die Verhaltensregeln und die sie akzeptierenden Unternehmen können Sie im Internet unter www.hdi.de/datenschutz abrufen.
Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage im Auftrag Ihres Kunden hin durchgeführt werden, insbesondere zur Erstellung eines entsprechenden Angebotes. Die Einzelheiten zu eventuell weiteren Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen Angebots- und Antragsunterlagen entnehmen.
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte vorvertragliche Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.
Darüber hinaus benötigen wir personenbezogenen Daten zur Erstellung von versicherungsspezifischen Statistiken, z. B. für die Entwicklung neuer Tarife bzw. zur Optimierung bestehender Tarife oder zur Erfüllung aufsichtsrechtlicher Vorgaben.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten für vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten erforderlich sind, holen wir eine Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) i. V. m. Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 j) DSGVO i. V. m. § 27 BDSG.
Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein:
- zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
- zur Sanierungsüberprüfung,
- zur postalischen Werbung für unsere eigenen Versicherungsprodukte und für andere Produkte der Unternehmen des Talanx Konzerns und deren Kooperationspartner sowie für Markt- und Meinungsumfragen,
- zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, insbesondere nutzen wir Datenanalysen zur Erkennung von Hinweisen, die auf Versicherungsmissbrauch hindeuten können.
Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Beratungspflicht sowie zur Durchführung von gesetzlich notwendigen Kontrollen und gesetzlichen Vorgaben. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.
Sollten wir personenbezogene Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

4. Wer hat Zugriff auf die personenbezogenen Daten (Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten)?
Innerhalb von HDI erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf die Daten Ihrer Kunden, die diese zur Erstellung eines Angebotes oder zur Bearbeitung eines Antrages bzw. zur Erfüllung von vorvertraglichen sowie gesetzlichen Pflichten brauchen. Das Gleiche gilt für die zu diesem Zweck eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, die Einsicht in personenbezogene Daten nur erhalten, sofern Sie die gesetzlichen Voraussetzungen hierzu erfüllen.
  • Spezialisierte Unternehmen bzw. Bereiche unserer Unternehmensgruppe nehmen bestimmte Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahr. Soweit ein Versicherungsvertrag zwischen Ihrem Kunden und einem Unternehmen unserer Gruppe besteht, können die Daten dieses Kunden etwa zur zentralen Verwaltung von Anschriftendaten, für den telefonischen Kundenservice, zur Vertrags- und Leistungsbearbeitung, für In- und Exkasso oder zur gemeinsamen Postbearbeitung zentral durch ein Unternehmen der Gruppe verarbeitet werden. In unserer Dienstleisterliste auf unserer Internetseite unter www.hdi.de/datenschutz finden Sie die Unternehmen, die an einer zentralisierten Datenverarbeitung teilnehmen.
  • Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister.
    Eine Auflistung der von uns eingesetzten Auftragnehmer und Dienstleister, zu denen nicht nur vorübergehende Geschäftsbeziehungen bestehen, können Sie der o.g. Dienstleisterliste in der jeweils aktuellen Version auf unserer Internetseite unter www.hdi.de/datenschutz entnehmen.
    Für den Betrieb der App setzen wir insbesondere folgende IT-Dienstleister ein, die die Möglichkeit der Einsichtnahme in die betroffenen IT Systeme, Anwendungen und/oder Cloud-Lösungen haben:
    • SynèoTools, Hamburg (betreibt als Hosting Provider den App-Dienst und die dazugehörige Webseite)
    • Amazon Web Services (AWS), Frankfurt (stellt einen dedizierten Cloud Computing-Dienst innerhalb einer gesonderten Unternehmens-Cloud bereit).
  • Darüber hinaus können wir die betreffenden personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden
5. Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert und wann werden sie gelöscht?
Alle Ihre Eingaben zu Ihrem Kunden werden innerhalb des Softwaretools der HDI MyBusinessApp gespeichert. Die persönlichen Daten Ihres Kunden werden zudem im Rahmen der Angebotsanfrage unmittelbar in den IT Systemen von HDI gespeichert. Mit Ihrer Bestätigung, dass Sie den Antrag zum Abschluss eines HDI-Versicherungsvertrages rechtswirksam stellen, sind die personenbezogenen Daten Ihres Kunden Bestandteil des Antrages und der sich daraus ergebenden Versicherungspolice. Sie haben jederzeit über die HDI MyBusinessApp Zugang zu diesen gespeicherten Kundendaten.
Die personenbezogenen Daten werden solange verarbeitet und gespeichert, solange es für die Wahrung der vorvertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sofern Sie in Bezug auf einen bestimmten Kunden die Löschung seiner personenbezogenen Daten vornehmen wollen, weil z. B. ein Versicherungsvertrag mit dem Kunden nicht zustande kommt, können Sie die Löschung selbständig in Ihrer personalisierten App-Ansicht in der App bzw. auf Ihrer personalisierten Webseite durchführen. Nach den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft (Code of Conduct) müssen personenbezogene Daten aus einem Angebot nach 180 Tagen vom Vermittler eigenständig gelöscht werden, sofern kein Vertrag zustande gekommen ist.

6. Welche Rechte haben Sie?
Sie haben das Recht, unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen steht weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu.
Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.
Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

7. Sie haben ein Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen.
Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

8. Datenaustausch mit früheren Versicherern Ihres Kunden
Um die Angaben Ihres Kunden bei Abschluss des Versicherungsvertrages (z. B. zur Vorschadensituation) überprüfen und bei Bedarf ergänzen zu können, kann im dafür erforderlichen Umfang ein Austausch von personenbezogenen Daten mit dem in Ihrer Angebotsanfrage benannten früheren Versicherer Ihres Kunden erfolgen.

9. Datenübermittlung in ein Drittland
Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften, EU-Standardvertragsklauseln oder – im Falle von Empfängern in den USA – die Einhaltung der Prinzipien des sog. "EU-US Privacy Shield") vorhanden sind. Grundsätzliche Informationen zu den EU Standardvertragsklauseln finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en, weitere Informationen zu den Teilnehmern des EU-US Privacy Shield finden Sie zudem unter www.privacyshield.gov/list. Detaillierte Informationen dazu sowie über das Datenschutzniveau bei unseren Dienstleistern in Drittländern können Sie unter den oben genannten Kontaktinformationen anfordern.

10. Wer ist verantwortlich für Links zu Webseiten anderer Anbieter?
Die HDI MyBusinessApp bzw. die dazugehörige Webseite können ggfs. Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten. HDI überzeugt sich zum Zeitpunkt der Linksetzung davon, dass die direkt verknüpften Seiten frei von illegalen Inhalten sind. HDI hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Inhalte der verknüpften Seiten und kann diese nicht fortlaufend kontrollieren. Daher übernimmt HDI keine Haftung für die Inhalte der verknüpften Seite, die nach Linksetzung verändert werden.

11. Welche Erklärungen und Einwilligungen sind zu erteilen, damit Sie die HDI MyBusinessApp bzw. die entsprechende Webseite nutzen können?
  • Mit Nutzung der HDI MyBusinessApp bzw. der Webseite erklären Sie ausdrücklich, dass Sie durch Ihren Kunden als Versicherungsvermittler vollumfänglich bevollmächtigt sind, die personenbezogenen Daten Ihres Kunden an HDI mitzuteilen bzw. die jeweiligen Kundendaten an HDI weiterzuleiten, Angebote für Ihren Kunden einzuholen und ggfs. Anträge im Namen und im Auftrag Ihres Kunden abzugeben.
  • Mit Abgabe dieser datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung willigen Sie ein, dass die personenbezogenen Daten Ihrer Kunden zum Zwecke der Angebotsanfrage bzw. Vertragsanbahnung im geschützten Internetbereich erhoben und verarbeitet werden können. Sie erklären sich des Weiteren im Namen Ihres Kunden damit einverstanden, dass HDI Ihnen Angebote zu konkret durch Sie angefragte Versicherungsprodukte unterbreiten und Sie mittels elektronischer Nachricht innerhalb der HDI MyBusinessApp zu diesen konkret angefragten Versicherungsprodukten informieren darf.
    Sie sind als bevollmächtigter Versicherungsvermittler berechtigt, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung an die HDI Versicherung AG, HDI Platz 1, 30659 Hannover oder durch E-Mail an info@hdi.de zu widerrufen.
  • Der Versicherungsvermittler willigt mit dem Zugriff auf die HDI MyBusinessApp bzw. Webseite ausdrücklich ein, dass über seine Nutzung der App bzw. der Webseite zum Zwecke der Optimierung der Zusammenarbeit mit Versicherungsvermittlern, der Weiterentwicklung des angebotenen App-Dienstes, zu Nachweis- und Dokumentationszwecken sowie zum Zweck der IT-Sicherheit seine personenbezogenen Daten gespeichert werden. Insbesondere werden die Dauer der Nutzung mit Tagesdatum, Beginn und Endzeitpunkt sowie die durchgeführten Aktionen gespeichert. HDI führt kein Tracking auf Angebote von anderen Versicherungsunternehmen durch, die per E-Mail über die SSL-verschlüsselten Systeme an Sie versendet werden.
    Sie sind als bevollmächtigter Versicherungsvermittler berechtigt, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung an die HDI Versicherung AG, HDI Platz 1, 30659 Hannover oder durch E-Mail an info@hdi.de zu widerrufen.
  • Sie erklären sich einverstanden, dass die installierte HDI MyBusinessApp im Rahmen der aktivierten Foto- und Scan-Funktionalität der App auf bestimmte Funktionalitäten Ihrer Hardware zugreifen darf. Die Applikation greift aus technischen Gründen – insbesondere zur OCR-Kennung - auf die Foto- und Scan-Funktionalität sowie auf das Mikrofon der Siri-Software von Apple, sowie auf die Spracherkennung von Android zu. Mit dieser Einwilligungserklärung gestatten Sie, dass die HDI MyBusinessApp auf Ihre Daten und Dateien innerhalb dieser vorbenannten Funktionalitäten zugreifen darf und Fotos oder pdf.-Dateien, die sich auf Ihrer Hardwarem befinden, durchsehen darf, um die gesuchten Daten oder Dateien herauszufiltern und im Rahmen der Angebotsanfrage bzw. des Antragsverfahrens an das jeweilige Versicherungsunternehmen weiterzuleiten.
    Sie sind berechtigt, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Mitteilung an die HDI Versicherung AG, HDI Platz 1, 30659 Hannover oder durch E-Mail an info@hdi.de zu widerrufen.
  • Sofern Sie die unter Ziffer 11. aufgeführten Erklärungen und Einwilligungen nicht erteilen, können Sie den speziellen online-Dienst dieser HDI MyBusinessApp bzw. der dazugehörigen Webseite nicht nutzen, sondern können die gewünschten Angebote nur über die bereits bestehenden und bekannten Vertriebswege einholen und über diese Wege die Versicherungsanträge Ihrer Kunden einreichen.
  • Im Falle des Widerrufs einer vorbenannten Einwilligungserklärung oder mehrerer vorbenannten Einwilligungserklärungen sind Sie nicht mehr berechtigt, die HDI MyBusinessApp rechtmäßig zu nutzen. Ab dem Zeitpunkt des Widerrufs einer vorbenannten Einwilligungserklärung sind die Nutzungsbedingungen für Sie nicht mehr gültig.
12. Google Analytics
Wir verwenden auf unserem Internetauftritt Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Hierfür nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) gewährleistet wird.